iPhoneBigBottom
Navigation
Kopfzeile
www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany www.garten-holzhaus.de
top
Intro
Teneriffa (span. Tenerife) ist die größte der Kanarischen Inseln und gehört zu Spanien. Die Insel ist etwa 80 Kilometer lang, bis zu 50 Kilometer breit und hat eine Fläche von 2.034,38 Quadratkilometern. Sie ist mit 899.833 Einwohnern[1] die bevölkerungsreichste Insel Spaniens. Die Hauptstadt ist Santa Cruz de Tenerife. Die Einheimischen werden Tinerfeños genannt. Teneriffa ist eine Vulkaninsel. Sie liegt vor der Küste Marokkos und der Westsahara und ist rund 1.300 Kilometer vom spanischen Festland entfernt. Das Klima ist ausgeglichen.

Tipp des Tages: «Pyramiden von Güimar»

Der Platz wo die Sonne zweimal untergeht, allerdings nur zur Sommersonnenwende. Viele denken bei dem Wort Pyramiden sofort an Ägypten, doch auch auf Teneriffa kann man pyramidenförmige Bauten bewundern. Die Terrassenbauten stammen aus dem 19 Jahrhundert, allerdings ist die Funktion nicht eindeutig geklärt. Sechs Stufenpyramiden, die bis zu zwölf Meter hoch sind, kann man hier noch sehen. Erst im Jahre 1998 wurde der Park für Besucher eröffnet. Neben einem Informationszentrum über diese Bauten findet man auf dem Gelände Ausstellungen über Thor Heyerdal (Gründer des Parks) und seine Bootmodelle.

Den Vulkankegel Montana Grande, in einer herrlichen Vulkanlandschaft gelegen, kann man im Naturschutzgebiet Malpais de Güimar sehen. Wunderschöne bizarre Landschaften bieten nicht nur Pflanzenliebhabern eine herrliche Kulisse.
Comments Comments (0)
Abstand

Tipp des Tages: Ortsbeschreibung «Bajamar»

Im Norden der Insel findet man den Urlaubsort Bajamar. Wegen seiner Ruhe und Beschaulichkeit zieht der Ort mit seinen Appartmenthäusern, einem Hotel und einigen Privatquartieren vorwiegend ältere Urlaubsgäste an. Aufgrund der enormen Wucht der Atlantikwellen, welche das Schwimmen im Ozean lebensgefährlich machen, wurden extra für die Urlauber und Einheimischen des Ortes Meerwasserschwimmbecken angelegt. Bei Flut und starker Brandung werden diese Becken auf natürliche Art und Weise mit frischem Meerwasser versorgt. Und auch für die kleinen Badegäste ist ausreichend gesorgt. Neben den großen Schwimmbecken für die Erwachsenen gibt es auch ein Kinderbecken. Für den uneingeschränkten Badespaß aller Gäste ist somit ausreichend gesorgt.
Comments Comments (0)

Tipp des Tages: Ortsbeschreibung «Adeje»

Adeje ist ein kleiner Ort im Südwesten Terneriffas. Durch den Tourismus hat sich Adeje bis heute zu einem der wohlhabendsten Gemeinden der Insel entwickelt. Zum Gemeindegebiet gehören die Costa Adeje, Torviscas und Fanable. Ausgehend vom Gewerbegebiet an der Autobahn Autopista del Sur zieht sich der Ort bis zum Beginn des Barranco del Infierno den Berg hinauf.|Der alte Ortskern befindet sich oberhalb der immer weiter wachsenden Neubautenfläche. Die mit indischen Lorbeerbäumen bepflanzten Straßenränder des schön anzusehenden Ortes stärken das besondere Bild der zweischiffigen Kirche Santa Ursula, sowie des alten Rathauses. Oberhalb der Neubauzone findet man einige Restaurants und Geschäfte, welche zu einem kleinen Ausflug mit der ganzen Familie einladen.|Vor der spanischen Eroberung Teneriffas war Adeje der Stammsitz des Guanchenkönigs Gran Tinerfe, welcher damals über die gesamte Insel herrschte.
Comments Comments (0)

Warten auf die erste Bewertung für "iLands Teneriffa"

Die Sommerferien für die meisten in Deutschland sind schon wieder vorbei, da kommt ein neues App in den iPhone-Reiseguide-Markt und behandelt eine Insel, die so gar nicht wirklich ein Sommerreiseziel ist. Deshalb sicher auch die verhaltenen Reiseführerbewertungen. Bisher haben wir auch in der 2. Woche, in der das App im iTunes-Store verfügbar ist, noch immer keine Bewertung erhalten, obwohl natürlich genügend Kunden dieses bereits gekauft haben - an dieser Stelle ein großes Dankeschön!

Was müssen wir tun, damit wir von Euch mal ein Lob oder einen Tadel zur App hören? Gibt es große Teneriffa-Experten, denen etwas ganz wichtiges und entscheidendes in diesem Reiseführer fehlt? Eine Route, die gelaufen werden muss, ein Restaurant, welches so außergewöhnlich ist, dass es erschleckert werden muss, ein Geheimtipp, der so geheim ist, dass selbst James Bond ihn nicht kenn - wir ihn aber verraten dürfen?

Also rein in iTunes und endlich eine Bewertung abgegeben. Wir wollen das ja schließlich nicht selber machen.
Comments Comments (0)

- Anzeige -

pic

Wenn Sie eine eigene App für iPhone & Co planen, sprechen Sie uns an: Wir haben schon viele verkaufsfördernden Icons für Apps erstellt. Und das natürlich in allen benötigten Größen und Formaten.

Werbung

Werde ein Fan der iLands-Apps